Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie
 Universitätsmedizin Leipzig
Fotograf: Stefan StraubeFotograf: Stefan StraubeFotograf: Stefan Straube

Curriculum vitae Prof. Dr. med. Jürgen Meixensberger

Prof. Dr. med. Jürgen Meixensberger, Jahrgang 1956, ist Professor für Neurochirurgie und Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie am Universitätsklinikum Leipzig AöR
  • Prof. Meixensberger 2015_2 Plus Symbol 1976 – 1982 Studium der Humanmedizin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • 1985 Promotion
  • 1990 Facharzt für Neurochirurgie
  • 1993 Habilitation
  • 1994 Venia legendi für das Fach Neurochirurgie
  • 1994 Anerkennung der Fakultativen Weiterbildung Spezielle Neurochirurgische Intensivmedizin
  • 1998 C3-Professur für Neurochirurgie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • 2000 Ruf auf die C4-Professur für Neurochirurgie an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 2001 Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie Universitätsklinikum Leipzig AöR
  • 2005 – 2008 Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 2005 - 2014 Geschäftsführender Direktor InnovationCenter Computer Assisted Surgery ICCAS
  • 2010 - 2012 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie DGNC
  • Mitglied des Dekanatskollegiums der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig 2010 - 2013
  • 2012 - 2014 Sprecher des Beirates der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie DGNC, Mitglied des Referates Spezialgebiete der Neurochirurgischen Akademie für Fort-, Aus- und Weiterbildung der DGNC/BDNC
  • 2012 - Januar 2015 Zweiter Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Neurointensiv- und Notfallmedizin
  • 2013 - 2019 Studiendekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • 2015 - 2017 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Neurointensiv- und Notfallmedizin, seit Februar 2017 erster Vizepräsident
  • Mitglied in weiteren wissenschaftlichen Fachgesellschaften (u.a. Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der CURAC e.V., Schatzmeister der EMN e.v., Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Schädelbasischirurgie, Mitglied der Deutschen Krebsgesellschaft ). 

Klinische Schwerpunkte:

Schädelbasis- und Hirntumorchirurgie, neurovaskuläre Erkrankungen, spinale Neurochirurgie, pädiatrische Neurochirurgie, neurochirurgische Intensivmedizin, Computerassistierte Chirurgie, Neuromonitoring

Publikationen:

Zahlreiche Publikationen/Bücher und Vorträge zu neurochirurgisch relevanten Themen auf dem Gebiet der computergestützten Neurochirurgie und der Weiterentwicklung bildgestützter Operations- und Trainingsverfahren, der Neuroonkologie, des Neuromonitorings, der Pathophysiologie nach akuter Hirnschädigung und der neurochirurgischen Intensivtherapie.

Kontakt

 
Letzte Änderung: 30.03.2017, 09:56 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie