Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie
 Universitätsmedizin Leipzig
Fotograf: Stefan StraubeFotograf: Stefan StraubeFotograf: Stefan Straube

Historie

Die Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie wurde 1949 am Klinikum der Universität Leipzig gegründet.
Die Wurzeln der Neurochirurgie im Allgemeinen liegen jedoch viel weiter zurück – insofern beschritt man besonders in Leipzig einen außergewöhnlichen Weg. Die Mediziner orientierten sich an der Arbeitsweise des Breslauer Neurologen Otfried Foerster. Er nutzte das diagnostische Rüstzeug des Neurologen als Ausgangspunkt für die chirurgische Praxis. Als 1949 die erste neurochirurgische Abteilung in Leipzig eingerichtet wurde, geschah dies auf Initiative von Arwed Pfeiffer. Er erhielt 1927 die erste außerordentliche Professur für Hirnforschung in Deutschland und war ein Schüler von Paul Flechsig.

Ausbau

In den fünfziger Jahren wurde die Klinik stark ausgebaut und mit modernen Untersuchungsgeräten ausgestattet. Die 1959 erfolgte Ernennung Georg Merrems zum ersten ordentlichen Professor für Neurochirurgie war ein nächster Meilenstein. Er begleitete den Lehrstuhl und das Direktorat bis 1971. In dieser Zeit baute er die Neurochirurgische Klinik zu einer international angesehenen Einrichtung aus.

Direktoren

In den folgenden Jahren bekleideten sechs weitere Persönlichkeiten die Direktorenstelle am Klinikum:

  • Hans-Günther Niebeling (1971 – 1973, kommissarisch)
  • Kurt Hübner (1973 – 1975)
  • Hans-Günther Niebeling (1975 – 1987)
  • Horst Fried (1987 – 1998)
  • Hans-Ekkehart Vitzthum (1996, kommissarisch)
  • Volker Seifert (1996 – 1999)
  • Hans-Ekkehart Vitzthum (1999 – 2001, kommissarisch)
  • Jürgen Meixensberger (seit 2001)

Standort

Foto Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie Plus Symbol Bis 2003 war die Neurochirurgie in den Räumlichkeiten der ursprünglichen Privatklinik des Chirurgen Payr, in der Johannisalle 32 untergebracht. Seit 2003 befindet sich die Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie in der unmittelbaren Nachbarschaft zu den operativen Fachgebieten und der Neuroradiologie im Operativen Zentrum des Universitätsklinikums Leipzig, in der Liebigstraße 20.

Standort-Flyer (PDF 385 kB)
Lageplan

 
Letzte Änderung: 27.01.2017, 13:53 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie