Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie
 Universitätsmedizin Leipzig
Fotograf: Stefan Straube

Ausbildungsstufe 3

Erwerb von Kenntnissen, Erfahrungen und Fertigkeiten

  • Stellen von OP-Indikationen
  • Mitarbeit in der Poliklinik, Einarbeitung in die Spezialsprechstunden
  • Erlernen von neurophysiologischen Untersuchungen, Interpretation der Ergebnisse
  • Erstellen von Gutachten mit Untersuchung des Patienten

Operationen

  • Kraniotomie schädelbasisnah, hintere Schädelgrube, mittelliniennah
  • Intrazerebrale Hämatome
  • Erlernen des Einsatzes der Neuronavigation (Planung, Durchführung, Einrichtung)
  • Oberflächennahe Tumoren
  • Spinalkanalstenosen
  • Funktionelle Eingriffe (z. B. SCS)

Rotation

Während der Ausbildungsstufe ist der Einsatz auf der neurochirurgischen Normalstation geplant, mit Rotation in die Poliklinik (6 Monate Ambulanz) bzw. Neurophysiologie (3 Monate), optional Forschungsfreistellung (6 Monate) zur Durchführung eines Projektes.

Kurse

  • EEG-Kurs
  • Aufbaukurs Strahlenschutz
  • Mikrochirurgisches/Mikroanatomisches Training
 
Letzte Änderung: 27.01.2017, 13:40 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie